9. Rennen des PZ Cup 2013

20130829-aufmacherDer erste Renntag des vorletzten Doppeltermins der Saison 2013 hatte es in sich. Weniger, dass sich das in den Rennen niedergeschlagen hätte, aber die Truppe fabrizierte während der Trainings-Turns einen Abbruch nach dem anderen. Ungewöhnlich! Vor allem die Häufung innerhalb der Gruppe-A, bei der normalerweise zwar sehr schnell, aber gleichzeitig auch ausgesprochen sicher gefahren wird. Als die Rüpelhaftigkeiten am frühen Vormittag immer noch nicht abnahmen, rief der Chef zur außerordentlichen Fahrerbesprechung, bei der den Herrschaften mal gehörig der Kopf gewaschen wurde.

Wenig Neues bei den Supersportlern

Auch bei diesem Event waren wieder IDM-Gäste anwesend, die sich direkt mal die erste Startreihe sicherten. Der amtierende IDM Supersport Meister Tatu Lauslehto aus Finnland stand auf der Pole, gefolgt von Manou Antweiler und R6-Cup Fahrer Thomas Müller. Die drei machten das Ding an der Spitze zwar unter sich aus, wurden aber wie gewohnt in der Wertung nicht berücksichtigt.

Unter den wahren Helden hatte Kay Littmann die Pole inne, welche er beim Start auch gegen Mario Paura verteidigte und bis zur Zielflagge nicht wieder abgab. Eine wirkliche Chance hatte Paura in diesem Rennen auch nicht. Aber zumindest hielt er sich seinen  Gegner um den dritten Platz vom Hals. Jörg Rübsam war nämlich mit der Abwehr von Stephan Marsch beschäftigt. Der drängelte fortwährend am Hessen und zwang ihn zur Kampflinie. Andreas Hietzschold belegte den fünften Platz, während sich Katja Rübsam auf Rang sechs behauptete.

Der Lange ganz oben

Von der Wertung unbeachtet fuhren Michael Ranseder und Thomas Müller (PZ-Instruktor) an der Spitze voran. Doch die beiden fuhren nach sechs absolvierten Runden zurück in die Boxengasse und überließen den Cup-Fahrern die Strecke.

Hier hielt Rene Konrad das Heft fest in der Hand. Der Lange hatte in den ersten drei Runden genau studiert, was Frank Maltitz an der Spitze so treibt und dann zugeschlagen. Wenig später fand auch Tabellenführer Tobias Junghans seinen Weg an Maltitz vorbei und sicherte sich somit den zweiten Platz. Maltitz konnte keinen Gegenangriff mehr starten und blieb Dritter. Im Feld dahinter blieb es während des Rennens erschreckend still. Dirk Holzapfel wurde Vierter, gefolgt von Uwe Schmidt. 

Superbike Gruppe A/B   Supersport Gruppe A/B
  1. Rene Konrad
  2. Tobias Junghans
  3. Frank Maltitz
 
  1. Kay Littmann
  2. Mario Paura
  3. Jörg Rübsam

Alle Bilder dieser Veranstaltung findest Du auf der Homepage von PIXELrace.de.

pdfErgebnis des Supersport Rennen

pdfErgebnis des Superbike Rennen

Trainingsinfo

PZmotorsport

Kontakt

Telefon: +49 375 7788112
Mobil: +49 172 3093113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Diese Seite ist in HTML5 und CSS3 programmiert.
Copyright © 2016 PZmotorsport