10. Rennen des PZ Cup 2013

20130830-aufmacher Am zweiten Renntag des Doppelevent ging es renntechnisch ordentlich zur Sache. Was man am Vortag vermisste, lieferte die Truppe in doppelter Qualität nach. Das Wetter war aber auch perfekt für gute Zeiten und die Motivation war hoch. Schließlich waren sich alle bewusst, dass es nach diesem Rennen schon ins Finale geht und die verbleibenden Möglichkeiten das Endergebnis zu beeinflussen rar sind.

Paura knackt Littmann

Bei den Supersportlern lieferten Rene Scherübel, Stephan Marsch und Mario Paura einen Bombenstart. Scherübel setzte sich an die Spitze und konnte Marsch zu Anfang auf Distanz halten. Gegen Mitte des Rennens hatte Marsch seinen Rhythmus gefunden und verkürzte den Abstand auf wenige Zehntel einer Sekunden. In der Vorletzten Runde wollte Marsch dann Ende Start-Ziel den gewinnbringenden Angriff setzen, verschätzte und verbremste sich allerdings und ritt ins Kies. Die Gelegenheit für das zweite Paar Streithähne im Kampf ums Podium. Kay Littmann und Mario Paura lagen nun auf Rang zwei und drei. Paura hatte zu Beginn des Rennens die Nase vor Littmann, doch nach zwei gegenseitigen Überholmanövern hielt Littmann nun die Stellung auf Rang zwei. Doch Paura hatte am Vorabend beim PZ Offroad-Training bestens aufgepasst, bewies volle Kontrolle und zockte Littmann entlang der Queckenberg noch den zweiten Platz ab.

Stephan Marsch wurde Vierter, gefolgt von Jörg Rübsam. Rübsam hatte zu Beginn des Rennens bei Paura und Littmann mitgemischt, sich dann aber für ein ruhigeres Rennen entschieden: "Ich hab den beiden bei ihrem hin und her zugeschaut und dann entschlossen mich da raus zu halten." Wahrscheinlich sichte er nur wieder die Nähe zu seiner Frau Katja. Die kam auf Platz sechs ins Ziel.

Viele Positionskämpfe

Vorm Rennbericht der Superbike Klasse gilt es erst einmal tief Luft zu holen. Den absoluten Megastart hatte Matthias Schäller. Aus der dritten Reihe, von Startplatz sieben kommend, preschte er in der Coca-Cola neben Polesetter Frank Häfner und Tobias Junghans in die Kurve. Zwar ließ sich Schäller nach und nach wieder von vorne vertreiben, aber sein sechster Platz schien bei anhaltenden Problemen mit den Unterarmen recht versöhnlich. Häfner und Junghans zogen recht zügig davon und machten den Sieg unter sich aus. Lediglich Dirk Holzapfel konnte in den ersten Runden dran bleiben. Doch gegen Mitte des Rennens ließ sein Pulver nach und die Verfolger holten ihn ein. Uwe Schmidt und Rene Konrad lagen deutlich im Clinch. Kaum war Konrad, der seine erstklassige Ausgangsposition bei einem Verbremser entlang der VW-Brücke verzockte, an Schmidt vorbei, konterte der in der folgenden Runde wieder. Konrad reagierte prompt und kämpfte Schmidts BMW Ende Start-Ziel auf der Bremse nieder. Nachdem die beiden fertig gespielt hatten, konzentrierten sie sich schließlich auf Holzapfel. Dem ließen die beiden keine Chance seinen dritten, beziehungsweise vierten Platz zu verteidigen. Konrad wurde Dritter, vor Schmidt und Holzapfel. Im Pulk dahinter stritten Schäller, Stefan Teichmann und Sven Förster um den sechsten Platz. Teichmann suchte sich dabei eher optimistisch seine Angriffspunkte aus und segelte in der siebten Runde ins Kies.

An der Spitze hatte Tobias Junghans seinen Kontrahenten lange beschnuppern können. In der vorletzten Runde machte der SBK-Tabellenführer dann Ernst. Nach der großen Kuppe, in der blinden Rechts zog er vorbei und schnappte sich mit 0,3 Sekunden Vorsprung den Sieg über Häfner und den Rest des Feldes.

Superbike Gruppe A/B   Supersport Gruppe A/B
  1. Tobias Junghans
  2. Frank Häfner
  3. Rene Konrad
 
  1. Rene Scherübel
  2. Mario Paura
  3. Kay Littmann

Alle Bilder dieser Veranstaltung findest Du auf der Homepage von PIXELrace.de.

pdfErgebnis des Supersport Rennen

pdfErgebnis des Superbike Rennen

Tabellenstand SBK nach 10 von 12 Rennen:

Pos.FahrerStartNr.MotorradPunkte
1 JUNGHANS, Tobias # 2 Honda CBR1000RR 210
2 SCHLUMPERGER, Sven # 111 Honda CBR1000RR 104
3 SCHMIDT, Uwe # 99 BMW S 1000 RR 101
4 FÖRSTER, Sven # 66 Kawasaki ZX-10R 98
5 DRECHSLER, Heiko # 80 BMW S 1000 RR 90
6 SCHÄLLER, Matthias # 12 Honda CBR1000RR 84
7 TEICHMANN, Stefan # 19 BMW S 1000 RR 84
8 KONRAD, Rene # 54 Honda CBR1000RR 75
9 HENKE, Dirk # 295 Honda CBR1000RR 74
10 LEHMANN, Christopher # 743 Kawasaki ZX-10R 56
11 BEGER, Tom # 85 Honda CBR1000RR 56
12 MÜLLER, Jörg # 86 Yamaha YZF-R1 47
13 MALTITZ, Dirk # 155 Ducati 1098 R 34
14 SCHOBER, Frank # 749 Kawasaki ZX-10R 33
15 MALTITZ, Frank # 7 Honda CBR1000RR 32
16 MAX, Jürgen # 131 Yamaha YZF-R1 30
17 SCHÄDLICH, Sven # 5 Honda CBR1000RR 29
18 BAGOLAN, Wanni # 45 Honda CBR1000RR 28
19 QUELLMALZ, Andreas # 18 Honda CBR1000RR 21
20 PRELLER, Jens # 64 BMW S 1000 RR 6

 

Tabellenstand SSP nach 10 von 12 Rennen:

Pos.FahrerStartNr.MotorradPunkte
1 LITTMANN, Kay # 156 Honda CBR600RR 220
2 PAURA, Mario # 218 Honda CBR600RR 197
3 RÜBSAM, Jörg # 231 Kawasaki ZX-6R 138
4 RÜBSAM, Katja # 213 Kawasaki ZX-6R 105
5 HIETZSCHOLD, Andreas # 32 Yamaha YZF-R6 74
6 HARNISCH, Jörg # 131 Yamaha YZF-R6 73
7 LEHMANN, Gerd # 93 Honda CBR600RR 49

Trainingsinfo

PZmotorsport

Kontakt

Telefon: +49 375 7788112
Mobil: +49 172 3093113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Diese Seite ist in HTML5 und CSS3 programmiert.
Copyright © 2016 PZmotorsport