3. PZ-Wintercup 2013/2014

20140111-aufmacherWieder mal volles Feld beim PZ-Wintercup am 11. Januar 2014. Rennen 5 und 6 galt es bei dieser Gelegenheit auszutragen. Wer die Zeit hatte, der konnte bereits am Vortag ausgiebig auf dem Sachsenring testen um sich für dieses Rennen zu wappnen. Dieser Plan schien beim Team Fugel Sport 1 nicht ganz aufzugehen. Die "Maschine" war am Renntag wohl ein wenig überstrapaziert. Nach der Spitzenposition am Trainingstag, tat man sich in den Rennen schwer.

Rennen 5, Klasse 1

Während der ersten Runden ging es wie in einem Sprintrennen zu. Die Top-Teams attackierten sich bei jeder Gelegenheit, bis sich schließlich das Team 1 von PZmotorsport durchsetzte. Fugel Sport 1 konnte am längsten mithalten, musste gegen Mitte des Rennens aber abreißen lassen. Zu groß war die Überlegenheit der PZmotorsport Mannschaft in diesem Rennen. Trotz defekter Servolenkung kamen sie mit über 12 Sekunden Vorsprung als Sieger ins Ziel. Fugel Sport 1 belegte Platz zwei, gefolgt vom Polesetter, dem Team Sachsenring.

Rennen 5, Klasse 2

20140111-queens-0747In dieser Klasse stach erneut das MK-Sports Racing 1 heraus. Zwar konnten sie dieses Mal nicht ganz mit den Top-Teams der Klasse 1 mithalten, es reichte allerdings doch um über die Renndistanz einen ordentlichen Abstand zu den Streithähnen von SC-Racing und PKW-Einkauf.de rauszufahren. Die beiden belegten den zweiten und dritten Platz ihrer Gruppe und lagen über weite Strecken im Clinch. Gerade mal 3 Sekunden Vorsprung rettete SC-Racing über die Ziellinie.

Rennen 5, Klasse 3

Das Team von Kunze Racing bugsierte seinen Honda Civic Stufenheck zielsicher an die Spitze der Klasse 3. Die Verfolger vom PZmotorsport Team 2 hatten nach einem Rempler mit einer dezenten Unwucht am rechten Hinterrad zu kämpfen und waren nicht zu 100 Prozent schlagfertig. Doch damit ging es ihnen noch besser als dem Team MHB Racing. Am dreier Golf GTI war der Stoßdämpfer des rechten vorderen Federbeins gebrochen. Ein Umstand der in anderen Rennserien wohl zum vollständigen Ausfall führen würde. Doch MHB hielt durch und fuhr auf Gesamtplatz 13 den dritten Platz der Klasse 3 ein.

Ergebnis Rennen 5

Klasse 1   Klasse 2   Klasse 3
  1. PZmotorsport Team 1
  2. Fugel Sport 1
  3. Sachsenring
 
  1. MK-Sports Racing 1
  2. SC-Racing
  3. PKW-Einkauf.de
 
  1. Kunze Racing
  2. PZmotorsport Team 2
  3. MHB Racing

Rennen 6, Klasse 1

20140111-queens-0246Neben anhaltender Konzentration während des Rennens ist ein gelungener Start wohl die wichtigste Basis für ein gutes Rennen. In dieser Disziplin war das Team Sachsenring in diesem Lauf am erfolgreichsten, während PZmotorsport 1 die Pole Position voll versemmelte. Peitz bekam nach den Start den zweiten Gang nicht rein und verlor so einige Meter gegen die Konkurrenz. Das nutzten das Team Sachsenring und natürlich auch Fugel Sport 1 schamlos aus. Doch PZmotorsport 1 setzte entsprechend nach. Trotz defekter Lenkung und pulverisiertem zweiten Gang boten Friedrich und Peitz eine starke Show. Ruck Zuck waren sie wieder  gleichauf mit dem Team Sachsenring und Fugel Sport 1 und rissen dann sogar die Führung an sich. Indes kassierte das Team Sachsenring eine Zeitstrafe wegen Überholens auf Höhe des Bergungsfahrzeuges und fiel auf Rang drei zurück. Fugel konnte PZmotorsport nicht folgen, ließ stark abreißen und sich sogar von Sachsenring auf Rang drei verweisen. Mit knapp 40 Sekunden Vorsprung war der Sieg von PZmotorsport 1 eine echte Klatsche für die Verfolger.

Rennen 6, Klasse 2

In dieser Klasse stach MK-Sports Racing 1 erneut aus der Masse heraus. Beim Start des Rennens überrollten sie sogar die Teams der Klasse 1 und fuhren die ersten Runden als Führender vorne weg. Doch zur Mitte des Rennens kam dann die Ernüchterung. MK-Sports Racing 1 fiel mit technischen Problemen aus. Das war die Chance für PMR 1 mit ihrem '97er Civic das Zepter zu übernehmen und die Klasse 2 zu gewinnen. MK-Sports Racing 2 setzte sich im direkten Zweikampf gegen SC-Racing durch und belegte zur Ehrenrettung des Mini-Cooper Teams den zweiten Platz.

Rennen 6, Klasse 3

20140111-queens-0601Mit neuem Stoßdämpfer bewaffnet machte sich MHB Racing auf ins zweite Rennen des Tages und brillierte mit dem Golf. Rang 8 in der Gesamtwertung reichte in der Wertung der Klasse 3 locker für den ersten Platz. Ihre Verfolger von PZmotorsport 2 hängten sie mit mehr als 30 Sekunden Abstand ab. Dritter in der Klasse 3 wurde Kunze Racing.

 

Ergebnis Rennen 6

Klasse 1   Klasse 2   Klasse 3
  1. PZmotorsport Team 1
  2. Sachsenring
  3. Fugel Sport 1
 
  1. PMR 1
  2. MK-Sports Racing 2
  3. SC-Racing
 
  1. MHB Racing
  2. PZmotorsport Team 2
  3. Kunze Racing

Alle Bilder dieser Veranstaltung findest Du hier auf unserer Homepage.

pdfErgebnis Rennen 5

pdfErgebnis Rennen 6

Trainingsinfo

PZmotorsport

Kontakt

Telefon: +49 375 7788112
Mobil: +49 172 3093113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Diese Seite ist in HTML5 und CSS3 programmiert.
Copyright © 2016 PZmotorsport