5. PZ-Wintercup 2014/2015

20150307-aufmacherNach langer Pause lud PZmotorsport vergangenes Wochenende zum 5. Wintercup Wochenende der Saison. Fahrer und Material durften sich bei angenehmen Temperaturen und jeder Menge Sonnenschein gegeneinander messen und die Platzierungen für Rennen 9 und 10 ausfahren. Für die im Cup vorgeschriebenen Winterreifen waren die Strapazen der Hatz eine echte Herausforderung, bei der die Schluffen schon mal den notwendigen Gripp vermissen ließen.

Rennen 9, Klasse 1

20150307-queens-1324PZmotorsport 1 hatte die Pole Position und Teamchef Frank Peitz launchte den Civic zuverlässig in die erste Runde. In den ersten Kurven rangelte sich Peitz mit PMR 1 aus der Klasse 2 um die Führung und wurde dann nach dem Passieren der Karthalle unangenehm überrascht. Kurz nachdem der Gripp verloren ging vernahm der teaminterne Boxenfunk eine Reihe nicht jugendfreier Äußerungen, welche der Fahrer beim Eintritt ins Kiesbett von sich gab. Doch man darf Peitz zugute halten, dass er die Reifenstapel nur steifte und den Honda Civic heile ließ. Dank ausgewogener Langstreckenstrategie konnten Peitz und Friedrich die verlorengegangene Zeit im Laufe des Rennens aufholen und sich schließlich gegen Fugel Sport 2 durchsetzen. PZmotorsport 1 siegte verdient mit 4 Sekunden Vorsprung. Weit abgeschlagen und mit technischen Problemen behaftet folgte auf Rang drei der Klassenwertung das Team MK-Sports Racing 1 mit drei Runden Rückstand.

Rennen 9, Klasse 2

Team PMR 1 führte lange Zeit das Rennen an und musste sich erst im letzten Viertel mit Gesamtrang drei zufriedengeben. In der Klassenwertung machte dies allerdings nichts. PMR 1 hatte bei der Zieldurchfahrt mehr als 10 Sekunden Vorsprung auf Schrubber Motorsport, die ihrerseits über eine Minute Vorsprung auf SC-Racing herausgefahren hatten. PKW-Einkauf.de schafften den vierten Platz, vor JD Racing auf Klassenrang fünf.

Rennen 9, Klasse 3

Etwas Unvorhersehbares ist geschehen! NOlimit Racing hat die restlichen zwei Zentimeter Gasweg gefunden. Vor wenigen Wochen wuchs in dieser Klasse noch kein Kraut gegen PZmotorsport 2, doch NOlimit Racing heizte nun dem Fahrerfeld mächtig ein. Der Opel Vectra marschierte feist pilotiert bis auf Rang sieben der Gesamtwertung vor und erntete dadurch mit großem Abstand den ersten Platz in der Klasse 3. PZmotorsport 2 fuhr das Rennen mit Platz zwei nach Hause und hatte seinerseits rund 50 Sekunden Vorsprung auf ein ausgesprochen koordiniert wirkendes Team PMR 2.

Ergebnis Rennen 9

Klasse 1   Klasse 2   Klasse 3
  1. PZmotorsport 1
  2. Fugel Sport 2
  3. MK-Sports Racing 1
 
  1. PMR 1
  2. Schrubber Motorsport
  3. SC-Racing
 
  1. NOlimit Racing
  2. PZmotorsport 2
  3. PMR 2

Rennen 10, Klasse 1

Ausgehend von der Pole Position nahm das Schicksal für die Sieger des vorangegangenen Rennens seinen Lauf. Schon beim Start in der Einführungsrunde starb der Motor ab und als es dann doch los ging, stotterte Peitz das Ding bis zur Startaufstellung. Immerhin bemühte sich die Truppe das Fahrzeug im Rennen zu halten, doch nach einem Drittel der Renndistanz war Schluss.

Somit war die Bahn frei für die Fugel Truppe. Fugel Sport 2 riss gegen Mitte des Rennens aus und brachte schnell Raum zwischen sich und die Verfolger. Fugel Sport 1 war aufgrund eines technischen Defekts im ersten Rennen von ganz hinten gestartet und spulte sich Runde um Runde nach vorne, bis man Platz zwei inne hatte. Bei dem Tempo das Fugel Sport 1 hinlegte hatte die teaminterne Konkurrenz gerade noch Glück, dass die schwarz-weiß karierte Flagge kam. Gerade mal vier Sekunden Polster blieben am Ende, als Fugel Sport 1 noch die schnellste Rennrunde auf den Asphalt brannte. MK-Sports Racing 1 dümpelte derweilen auf Gesamtrang fünf umher und kassierte in der Klasse den dritten Platz.

Rennen 10, Klasse 2

In diesem Rennen lief es für PMR 1 einmal mehr wie am Schnürchen. Mit Gesamtrang drei und mehr als einer Runde Vorsprung auf den zweiten in der Klasse hatte man gut feiern.
JD Racing war über weite Strecken des Rennens auf Rang zwei, bis Foliluchs RC dem ein Ende setzte und den Mini auf den dritten Platz verbannte. Klassendritter wurden die rasenden Weiber: Schrubber Motorsport glänzte zu Beginn des Rennens lange an der Spitze und belegte am Ende Gesamtrang sieben.

Rennen 10, Klasse 3

20150307-queens-1470Noch nie in der Geschichte des PZ Wintercup schaffte ein Klasse 3 Team das, was NOlimit Racing im zweiten Lauf fabrizierte. Hier war der Name Programm, denn die Jünger des Rüsselheimer Biedermeier-Stahlkarossen fuhren das Ding nicht nur erneut zum Sieg, sondern sie wurden auch noch Vierte in der Gesamtwertung!
Die zweitplatzierten in diesem Rennen schien das wenig zu interessieren. PZmotorsport 2 fuhr den alt-ehrwürdigen Civic im Stile eines Uhrwerks über die Ziellinie, belegte Rang zwei und darf sich bereits jetzt als KLASSENBESTER feiern. Als Klassendritte querte Harloff-Motorsport die Linie. Ein Team das stets am Klassenpodium kratzt und dessen Ehrgeiz vergangenes Wochenende mit einem Pokal belohnt wurde.

Ergebnis Rennen 10

Klasse 1   Klasse 2   Klasse 3
  1. Fugel Sport 2
  2. Fugel Sport 1
  3. MK-Sports Racing 1
 
  1. PMR 1
  2. Foliluchs RC
  3. Schrubber Motorsport
 
  1. NOlimit Racing
  2. PZmotorsport 2
  3. Harloff-Motorsport

Dieses Wochenende findet das Saisonfinale statt und egal wie die Tabelle jetzt gerade ausschaut, erst danach wird abgerechnet. Jedes Team wird danach nämlich zwei Rennen streichen und erst dann steht die Saisonwertung fest.

pdfErgebnis Rennen 9

pdfErgebnis Rennen 10

Gesamtwertung nach 10 von 12 Rennen:

Rang # Team Klasse Punkte
1 88 Fugel Sport 2 1 372
2 307 PMR 1 2 293
3 31 PZmotorsport Team 2 3 285
4 99 Fugel Sport 1 1 262
5 41 PZmotorsport Team 1 1 258
6 95 MK-Sports Racing 1 1 218
7 66 SC-Racing 2 208
8 15 PKW-Einkauf.de 2 186
9 37 Foliluchs RC 2 184
10 7 City-Apotheke 2 165
11 97 MK-Sports Racing 3 2 154
12 500 NOlimit Racing 3 147
13 33 Harloff-Motorsport 3 142
14 96 MK-Sports Racing 2 2 137
15 44 Black Zebra 2 136
16 155 MHB Racing 3 130
17 35 Fugel Sport 4 3 105
18 11 Schrubber Motorsport 1 2 89
19 58 JD Racing 2 80
20 22 PMR 2 3 79
21 23 Concept-Racing Team 2 57
22 21 Kunze Racing 3 56
23 13 Grip Defizit 3 55
24 38 Mochow Mini Racing 2 19
25 42 Don’t panic 3 18
26 55 Linnspeed 3 16
27 72 Fugel Sport & Friend 2 7

Trainingsinfo

PZmotorsport

Kontakt

Telefon: +49 375 7788112
Mobil: +49 172 3093113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Diese Seite ist in HTML5 und CSS3 programmiert.
Copyright © 2016 PZmotorsport