Zebra mit frisch gewetzten Hufen

Gute Siegeschancen für die Zeltners bei der ADAC Cosmo Wartburg Rallye

media 150804073253Ruben und Petra Zeltner starten vom 7. bis 9. August bei der ADAC Cosmo Wartburg Rallye, dem 8. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft. Nach 2 Ausfällen wurde der Porsche 911 GT3 („Zebra“ genannt) in der Sommerpause umfassend revidiert und für die restlichen 5 Läufe fit gemacht. In folgendem Interview äußert sich Ruben Zeltner über die tolle Eisenacher Rallye-Atmosphäre und Kandidaten, die um den Sieg mitkämpfen werden.

Du bist sicherlich der Favorit für die ADAC Wartburg-Rallye. Motivieren dich deine bisherigen Siege?

Natürlich motivieren Siege immer, aber die Wartburg ist unabhängig davon eine tolle Rallye. Viele enthusiastische Fans und ganz schnelle anspruchsvolle Prüfungen sprechen auch ohne Meisterschaftsdruck für sich selber. Dort mit dem Porsche zu fahren ist einfach ein Traum.

Deine beiden Hauptkonkurrenten mit den Skoda Fabia R5 fehlen bei der Wartburg Rallye. Wird es daher langweilig für dich?

Mir war es im „Zebra“ noch nie langweilig. Die größten Gegner sind in diesem Fall die Technik und ich selber. Diese beiden muss ich zuerst bezwingen - danach schaue ich auf die weiteren Gegner. Bei Regen werden mir Gassner, Corazza und Co ganz schön auf die Pelle rücken.

Wie stark schätzt du den Piloten aus der WRC2, Rashid Al Ketbi, ein – der sich auf den WM-Lauf in Deutschland vorbereitet?

In der Nennliste steht Rashid mit einem Gruppe N Subaru. Da wird’s für ihn relativ schwer. Ich schätze, dass die Gruppe H Mitsubishi Lancer von Ramonat, Gassner und Schumann die stärksten Gegner werden. Mein Freund Peter Corazza ist auch mittlerweile mit dem R4-Mitsubishi Lancer ein ernstzunehmender Konkurrent.

Ist das Zebra fit für die weitere Saison – was habt ihr nach den letzten beiden technischen Defekten geändert?

Nach einem ordentlichen Ferienaufenthalt in der Werkstätte hoffen wir, dass alle Probleme beseitigt sind und das Zebra wieder ordentlich die Hufe schwingt! Die Fehler wurden behoben und auch so weit modifiziert, dass es hoffentlich mit den Benzinpumpen kein Problem mehr gibt.

Die Prüfungen sind alle recht wellig. Liegt das dem Zebra?

Bodenwellen sind in jedem Porsche ziemlich diffizil. Ich wage aber zu behaupten, dass unser Zebra von allen Rallye Porsches auf welligem Untergrund am Besten liegt. Unser Sachs-Fahrwerk ist einfach ein Traum. Nicht umsonst werden wir von dem Sachs-Mitarbeiter Enrico Ruck betreut, der auch für die Polos von Ogier, Latvala und Mikkelsen zuständig ist.

Wie gefällt dir die Wertungsprüfung „Cosmodrom“?

Einfach ein tolles Spektakel! Dort hat man auch die Möglichkeit etwas für die Fans zu machen. Zumindest beim Shakedown werden wir dort ordentlich quer fahren.

Welche Tipps hast du für Zuschauer?

Natürlich sollten die Fans zum Cosmodrom kommen um die Fahrer mehrmals zu sehen. Die tollste Strecke ist aber die WP „Waldhaus“. Dort zahlt es sich aus, in die Prüfung rein zu gehen, um sich diese tollen Kurvenkombinationen anzusehen. Nicht umsonst wird diese WP von WM Teams zum Testen verwendet.

Fotos:
Sascha Dörrenbächer
 Pressekontakt:
Media-Activa
Markus Schramm
Würzbacherweg 37
66459 Kirkel
Mobil: 0177 / 33 141 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ansprechpartner:
Claudia Peter
Telefon: 06873 / 6235
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingsinfo

PZmotorsport

Kontakt

Telefon: +49 375 7788112
Mobil: +49 172 3093113
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktformular

Diese Seite ist in HTML5 und CSS3 programmiert.
Copyright © 2016 PZmotorsport